Logo

Öffnungszeiten:

Täglich ab 19:00 Uhr bis open end. Während allen Veranstaltungen auch üblicher Barbetrieb im Thekenraum.

Veranstaltungen

Zeige 1 Veranstaltungen von Interventionistische Linke Berlin

06.08.19 Di

NS-Verherrlichung stoppen! Kein Heßmarsch in Berlin

Jour Fixe der Interventionistischen Linken

Am 18. August 2019 könnten erneut hunderte Neonazis in Spandau und Berlin zu Ehren des NS-Kriegsverbrechers Rudolf Heß aufmarschieren. Heß war Hitlers Stellvertreter, 1946 wurde er als Hauptkriegsverbrecher zu lebenslanger Haft verurteilt. Am 17. August 1987 erhängte er sich selbst im Gefängnis in Spandau. Mit dem Nationalsozialismus hatte er nie gebrochen und bis heute wird er von Neonazis verehrt. Der Heldenmythos um Heß hat für die Szene eine große Bedeutung und dient der Zusammenführung der verschiedenen Spektren deutscher und internationaler Nazis.

In dieser Veranstaltung wollen wir usn genauer anschauen, welche Bedeutung die Glorifizierung des Nationalsozialismus für die heutige rechte Szene und ihre verschiedenen Spektren gibt. Außerdem wollen wir über verschiedenen Möglichkeiten diskutieren, wie wir diesem verbrecherischen Treiben ein Ende setzen können.

Im Anschluss an die inhaltliche Veranstaltung gibt es wie immer beim Jour Fixe der Interventionistischen Linken ab 21 Uhr die Möglichkeit, die Gruppe kennen zu lernen.