Logo

Öffnungszeiten:

Täglich ab 19:00 Uhr bis open end. Von 24.12. - 26.12. und 1.1. - 2.1. haben wir geschlossen.

Während allen Veranstaltungen auch üblicher Barbetrieb im Thekenraum.

Veranstaltungen

Zeige 1 Veranstaltungen von Rise Against The Kältemonster

18.01.19 Fr

RISE AGAINST THE KÄLTEMONSTER

Soli x Kältemonster mit "dj stonegate" - Gunpowder Plot Soundsystem - Berlin (Hip/Trip/Jazz Hop, Nu/Acid Jazz-Funk & Fusion)

Für sie gibt es keine Statistik: Menschen, die auf der Straße leben. Die Gründe für ein Leben ohne Obdach und/oder Wohnung sind vielfältig. Schicksalsschläge, Arbeitsplatzverlust, Gentrifizierung, Privatinsolvenz sind nur wenige der Geschichten, die wir auf der Straße zu hören bekommen, wenn wir gewillt sind, uns die Zeit zu nehmen, um zuzuhören.

RISE AGAINST THE KÄLTEMONSTER - Für mehr Menschlichkeit und Wärme ist eine soziale gemeinwesenorientierte Initiative. Anliegen der im Jahr 2014 gegründeten Gruppe ist es, sich mit Menschen aus den unterschiedlichsten Zusammenhängen ohne momentane Obdach oder Wohnung in Berlin zu solidarisieren und vor allem in den nasskalten Monaten des Jahres zur Seite zu stehen.

Mit unseren Spendenaktionen, wie Konzerte, Ausstellungen und Flohmärktemachen wir nicht nur auf die schwierigen Lebensumstände dieser Menschen aufmerksam und klären auf, sondern tragen aktiv zur situativen Verbesserungen bei. Unser aktuelles Projekt ist zum einen unsere Soli-CD zugunsten unserer Arbeit, jedoch sind auch weiterhin Events und Aktionen mit von der Partie oder geplant. Zudem arbeiten wir an einem Kurzfilm zu dem Thema.  Mit den Erlösen unserer Aktivitäten kaufen wir Schlafsäcke, Decken, Kleidung, Schuhe oder auch „nur“ eine warme Mahlzeit plus Heißgetränk für die Bedürftigen der Hauptstadt. Unsere Vision ist es, Zimmer/Unterkunft vorübergehend für Menschen in Not bereitzustellen, um sie dabei zu unterstützen ihren Weg zurück in ein eigenes Heim zu finden und möglichst selbstbestimmt zu leben.

Die Arbeit des RISE AGAINST THE KÄLTEMONSTER (RATK)-Teams wird getragen von Menschen wie du und ich. Unsere Helfer*innen sind in ihrem normalen Leben u.a. Studierende, Sozialarbeiter*innen, Künstler*innen usw. die mit ihrem Engagement ein Zeichen für das gegenseitige Zuhören, da sein, ein warmherzigeres Miteinander und Weltoffenheit sowie gegen Rassismus, Diskriminierung, Intoleranz und Sexismus zu setzen.

Bei unserem Engagement werden wir von anderen Hilfsorganisationen und renommierten Künstler*innen und Musiker*innen aus Berlin unterstützt.
Gemeinsam wollen wir ein Zeichen für die setzen, denen ein Gesicht geben, die sonst hinter Schätzwerten und Statistiken verschwinden.

Wir nehmen auch Sachspenden entgegen:
*Klamotten (Jacken, Hosen, Pullis, Unterwäsche)
*Schlafsäcke oder Decken
*Rucksäcke
Bitte nur intakte und gewaschene Artikel!!!