AKT - Anarchistischer KneipenTreff (NK)

17.12.17 monatlich am 3. sonntag 19:15
AKT
Open uri20171113 15031 h0arh0?1510608034

Kennenlernen - gegenseitig helfen -  informieren - austauschen - sich bilden - infragestellen - dekonstruieren  - verändern - organisieren - radikalisieren - Spaß haben - du selbst sein- sich etwas trauen - Utopien haben und leben

 

Ungerechtigkeiten machen dich wütend (am Arbeitsplatz, als Mieter*in, in den Nachrichten und in der U-Bahn)? Du willst nicht Andere über dich bestimmen lassen, sondern in einer Gesellschaft leben, in der alle ihr Leben frei nach ihren Wünschen und Bedürfnissen gestalten können? Du findest aber keinen Platz für die Auseinandersetzung mit diesen Themen und suchst einen radikalen Gegenentwurf zum Bestehenden?

 

Wir laden dich herzlich ein zum gemeinsamen Austausch über die Dinge, die uns und anderen das Leben alltäglich schwerer machen als nötig und zum Gespräch über Altenativen zu der aktuellen Form der Gesellschaft. 

 

Wir können uns gegenseitig kennenlernen, helfen, informieren, austauschen und bilden; Dinge infragestellen, dekonstruieren und verändern; uns organisieren, radikalisieren und militant sein; Spaß haben, wir selbst sein und uns etwas trauen. Wir haben Utopien und wir wollen sie leben!

 

Niemand soll durch den Konsumzwang in Kneipen ausgeschlossen werden: Es gibt eine solidarische Getränkekasse.
 

Weitere Termine:  19.11.17 / 17.12.17 / 21.01.18

 

Organisiert von AKT