Arbeitsbedingungen in der andalusischen Landwirtschaft - Film + Gespräch + KüfA

15.07.18 - 19:30 bis 22:00
Veranstaltungsraum
Deutsch
36500712 1021352361357838 7140466683893776384 n

Unter der brütenden Hitze der andalusischen Sonne schuften Migrant*innen unter katastrophalen Bedingungen für unser täglich Obst und Gemüse. Sie arbeiten häufig für weniger als den Mindestlohn und ohne Aufenthaltsregelung, müssen ohne Schutz Pestizide versprühen und leben teils in informellen Plastikhütten inmitten der Gewächshäuser. Die zuständigen Behörden, wie Polizei und Gewerbeaufsicht, setzen sich kaum für die Rechte der Arbeiter*innen ein. Oft sind sie Teil des ausbeuterischen Systems und bestrafen Betroffene, die dagegen protestieren. Auch die klassischen Gewerkschaften interessieren sich nicht für die Migrant*innen.

Sexuell belästigt, beleidigt und vergewaltigt – das ist Alltag für viele Frauen, die in der spanischen Landwirtschaft arbeiten. Die Ernte wird auch in deutschen Supermärkten verkauft. Das Land (Spanien) verdient gut daran – und schweigt über den Missbrauch.

Film: Días de lucha, días de luto. Unter dem Plastik der Strand + Kurze Filme über die Migrantinnen Arbeiterinnen der Erdbeeren in Huelva.

Im Film kommen die migrantischen Arbeiter*innen aus der industriellen Landwirtschaft Andalusiens, die Aktivist*nnen der Basisgewerkschaft SOC-SAT sowie Angehörige eines Opfers von rassistischer Polizeigewalt unkommentiert zu Wort. Der Film ist eine Innensicht auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Landwirtschaftssektor und soll auf die Lage der Betroffenen sowie ihren Widerstand dagegen aufmerksam machen. Gespräch mit: Interbrigadas und Jose Antonio Brazo Regalado von Sindicato Andaluz de Trabajadores SAT

Küfa: Marokkanisches Essen

Das gesammelte Geld geht für einen Gewerkschaftsbus für Andalusische Arbeitergewerkschaft SAT

https://www.betterplace.org/de/projects/59179-ein-gewerkschaftsbus-gegen-die-ausbeutung-in-der-landwirtschaft-andalusiens?utm_source=project_widget&utm_medium=project_59179&utm_campaign=widget

Veranstaltung auf Deutsch mit Übersetzung ins Spanische und Englische

 

www.facebook.com