Film: Mietrebellen

27.03.18 - 19:30
Veranstaltungsraum
Deutsch, English subtitles
Open uri20180307 23740 1jdldz8?1520424825

In den letzten Jahren hat sich die Hauptstadt rasant verändert. Wohnungen, die lange als unattraktiv galten, werden von Anlegern als sichere Geldanlagen genutzt. Massenhafte Umwandlungen in Eigentumswohnungen und Mietsteigerungen in bisher unbekanntem Ausmaß werden alltäglich. Die sichtbaren Mieterproteste in der schillernden Metropole Berlin sind eine Reaktion auf die zunehmend mangelhafte Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum.

Der Film ist ein Kaleidoskop der Mieterkämpfe in Berlin gegen die Verdrängung aus den nachbarschaftlichen Lebenszusammenhängen. Eine Besetzung des Berliner Rathauses, das Camp am Kottbusser Tor, der organisierte Widerstand gegen Zwangsräumungen und der Kampf von Rentnern um ihre altersgerechten Wohnungen und eine Freizeitstätte symbolisieren den neuen Aufbruch der urbanen Protestbewegung.

Anschließend kurzes Gespräch mit dem Filmemacher und dem Rixdorfer Kiezforum.

Ein Dokumentarfilm von Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers D 2014 | 78 min. | OmeU englisch

www.facebook.com

Was sonst so los ist an diesem Tag?!

Freimeuter
monatlich am 4. dienstag 19:30

Meuterkombüse in der B-Lage

Jeden 4. Dienstag im Monat ist die Anarche auf Landgang in der B-Lage  und wir kochen für euch! Bei feinem Schmaus wollen wir euch und eure Ideen kennenlernen und bisschen zusammen rumdümpeln.

Manchmal gibt es Vorträge, Diskussionen, Kurzfilme und solcherlei. Manchmal auch einfach nur: ihr, wir, Limo und Bier. Lasst uns gemeinsam mampfen und Pläne schmieden!