Programm

Fr / 28.11
22:00 Uhr
 

>> Elektronische Nachtmusik

flya

Dj Set: FAUN (Dubstep) all night long.

Sa / 29.11
20:00 Uhr
 

>> Brav_a Zine #5 Release-Lesung

flya

Es ist schon fast langweilige Routine – wir haben es schon wieder geschafft unter Schweiß und Tränen eine neue Ausgabe des Brav_a Zines herauszugeben!

Brav_a beschäftigt sich immer noch im Stil eines Teenie-Magazins auf ironische oder ernste Weise mit Themen wie Sex, Liebe, der queer-feministischen „Szene“ und anderem. Dieses Mal gibt es einige Beiträge zum Schwerpunktthema Trans* , aber auch Texte, Comics, Interviews und andere Formate zu Schwangerschaft, Batman, Online Dating und viel mehr...

Brav_a ist umkommerziell und kostet 3€, die nur für den Druck verwendet werden.

Lesung, veganer Kuchen und danach Aufgelege von Käthe Kollaps und Aurelia Dinamita (Postpunk, 80s, Dark Wave)

 

It almost has become boring routine - we did it again! Born from sweat and tears we present to you the 5th issue of Brav_a Zine!

Brav_a is written in style of a teenmag and talks about sex, love, the queer-feminist "scene" and more in an ironic or serious fashion. This issue has a focus on the topic trans* but also contains texts, comic, interviews, etc. about pregnancy, Batman, online dating and much more.... Most of the submissions are in German but some also in English.

Brav_a is non-commercial and costs 3€, all of which are used for printing.

The event consists of a reading (in German), vegan cake and music presented by Käthe Kollaps and Aurelia Dinamita (Postpunk, 80s, Dark Wave)

so / 30.11
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU*
20:15 Uhr: TATORT*

*) Kackscheiße, aber wir zeigens trotzdem.

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

Mo / 01.12
19:00 Uhr
 

>> Ebola - Eine Krankheit der Verhältnisse

flya

Bescheibung folgt!

di / 02.12
20:00 Uhr
 

>> Film- und Diskussion

flya

Sounds Queer

Dokumentarfilm, Deutschland 2013, ca. 60 min, Deutsch mit englischen Untertiteln
Regie Dan Bahl

Auf den Spuren der drei DJs Tama Sumo, Resom & Ena Lind geht “Sounds Queer” der Frage nach, inwiefern weibliche Techno-DJs andere Erfahrungen machen als ihre männlichen Kollegen. Die Portraits geben einen subjektiven Einblick in ihre Lebenswelt und in ihre Auseinandersetzung mit diesem noch immer männlich dominierten Feld.
Die Protagonistinnen erzählen von ihrem Weg mit der elektronischen Musik: Tama Sumo legt bereits seit den 90ern in Berlin auf und ist inzwischen Resident-DJ im Berghain, bzw. der Panoramabar, einem Club der es zur weltweiten Bekanntschaft gebracht hat. Resom bricht von Leipzig nach Berlin auf, um dort ihre DJ-Karriere voranzutreiben und Veranstaltungen im ://about blank zu organisieren, einem Club der sich zwischen Techno-D.I.Y.-Kultur und kollektiven linken Strukturen bewegt. Ena Lind ist Organisatorin der europaweiten queeren und feministischen Partyreihe „Bend Over“ und will ihre DJ-Laufahn nun weiter professionalisieren.
Ausgehend vom Alltag der Protagonistinnen entsteht ein Panorama um Berlin, Feminismus, Nerdtum, queeres Leben, die Liebe zur Musik, die Sehnsucht nach Selbstverwirklichung und das Aufegen als Arbeit. So sehen die drei Portraitierten auf unterschiedliche Weise in Berlin die Möglichkeit, ihre künstlerischen Träume und ihre queeren Lebensentwürfe zu verwirklichen. Darüber hinaus regt „Sounds Queer“ dazu an, über Sound als Musikelement und Techno als Soundtrack zu urbanen Räumen nachzudenken.

mi / 03.12
20:00 Uhr
 

>> Soli-KüFA für Roma Familien

flya

Jeden ersten Mittwoch im Monat lecker veganes Essen vom:

Unterstützer_innen Kreis der Roma Familien in Kreuzberg

"Im Kontext des Protests der Refugees vom Oranienplatz und der besetzten Schule in Kreuzberg unterstützen wir die Roma Familien, die in der Schule Zuflucht gefunden haben. Die schwierige Situation auf dem Berliner Wohnungsmarkt macht es auch Zuwander*innen aus Rumänien und Bulgarien extrem schwer, auf regulärem Weg eine Wohnung zu finden. Das wiederum erschwert die Arbeitssuche und macht es nahezu unmöglich, sich hier eine geregelte Existenz aufzubauen. In der besetzten Schule haben die Roma Familien, die dort untergekommen sind, zwar ein Dach über dem Kopf, längerfristig dort zu leben ist für sie jedoch keine Lösung.

Für die Unterstützung ihres Kampfes um die Organisierung des alltäglichen Lebens, um Essen, medizinische Versorgung, Schulbesuch etc. wird dringend Geld benötigt.

Dafür bitten wir Euch um Unterstützung."


>> Essen ab 20:00 Uhr - nur solange der Vorrat reicht!


do / 04.12
20:00 Uhr
 

>> KüFA für AntiRa SoliWohnen

flya

english version below

Jeden ersten Donnerstag im Monat lecker veganes Essen:

Küf@ für AntiRa Soli – Wohnen

Die Reiche 63a ist ein Hausprojekt, in dem es für geflüchtete Menschen Solizimmer und Unterstützungsgruppen gibt. Wir versuchen uns gegenseitig zu unterstützen bei Amtsgängen, Prozessen und in Notsituationen.

Bisher hatten wir durch Geldumverteilung innerhalb des Hauses genug Kohle für die Solistrukturen. Als Reaktion auf die immer höheren Mieten und den zunehmenden Druck auf den Berliner Wohnungsmarkt haben wir unsere Solistrukturen erweitert und sind nun auf weitere Geldquellen für das Mehr an Anwalts-, Übersetzungs-, Miet- und Arztkosten angewiesen.

Um also den Wohnraum für umme für Menschen die ihn brauchen zu ermöglichen, kochen wir vegan und que(e)r durchs Gemüsebeet jeden ersten Donnerstag im Monat. Auf gemeinsames Schlemmen und nettes Rumhängen mit euch freuen wir uns.

 

First Thuesday of every month yummie vegan food!

Vegan food - money for AntiRa - support

Reiche 63 a is a house project where there are rooms and support groups for refugees. We try to support each other in any kind of emergency situations, with public authorities and in trials.

So long we had enough money by transfer money inside the house. But as a reaction to the rising rents and the increased pressure at the berlin housing market we extended our solidarity-structure. For this reason we need additional money for the excess of lawyers-, translater-, rent and treatment expenses.

To enable rooms for free for people who need them, we cook vegan and criss cross the vegetable patch every first Thursday in the month. We are looking forward to feast and hang around with you!

Fr / 05.12
22:00 Uhr
 

>> Elektronische Nachtmusik

flya

Dj Set: BEB.WELTEN (DubTech) all night long.

"Beb.Welten spannt den großen Bogen von deepen ambient Sounds über gefällig-fluffige Dub-Beats  zu technoiden Sphären"." (BW / 2013)

mi / 10.12
19:30 Uhr
 

>> Action Syria Soli-KüFA

flya

Jeden zweiten Mittwoch lecker veganes Essen von:

Action Syria

Action Syria - Tamer Alawam & Friends ist ein kleiner Verein, der Ende 2012 von Menschen mit zwar verschiedenen Hintergründen, aber mit den selben Zielen in Berlin gegründet wurde. Wir wollen jetzt vor allem dafür sorgen, dass an Stelle einer quotenorientierten Kriegsberichterstattung die Hilfe für notleidende Menschen
 in Syrien in den Mittelpunkt gerückt wird und den Worten endlich auch Taten folgen.

Nachdem wir im Februar schon einen Krankenwagen, gefüllt mit medizinischen und Kleiderspenden, nach Syrien gebracht haben, wollen wir Aktionen wie diese mit eurer Hilfe wiederholen. Im Juni wollen wir speziell medizinische Geräte und Fahrzeuge zum Transport von Kranken und Verletzten nach Aleppo und Idlib bringen, im Herbst daneben auch wieder Kleiderspenden.

Helft uns zu helfen und schlemmt mit uns vegane, arabische Leckereien - jeden zweiten Mittwoch im Monat in der B-Lage.

Ihr wollt mehr Infos? Kommt einfach vorbei und sprecht uns an, informiert euch mit Texten, Fotos und kleinen Filmen auf unserer Internetseite oder kontaktiert uns einfach per E-Mail:

hello@actionsyria.org


>> Essen ab 20:00 Uhr - nur solange der Vorrat reicht!


Fr / 12.12
22:00 Uhr
 

>> Elektronische Nachtmusik

flya

Dj Set: RETO ZWEIFUSS (Minimal/Techno) all night long

"Der Elektrofreak Zweifuss macht mit seinem Release auf Mixotic und zahlreichen bemerkenswerten Mixtapes durch einen individuellen Stil auf sich aufmerksam: Minimal meets Jazz meets Dub meets 4/4.... Oder so..." (Dienstagswelt 2010) 

so / 14.12
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU*
20:15 Uhr: TATORT*

*) Kackscheiße, aber wir zeigens trotzdem.

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

mi / 17.12
20:00 Uhr
 

>> Soli-KüFA der KuB

flya

Jeden dritten Mittwoch im Monat lecker veganes Essen von:

Kommunikation und Fundraisinggruppe (Kommunifu) der Kontakt-und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen (KUB)

Die Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. in Berlin-Kreuzberg, gegründet im Jahr 1983, ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, mit der Aufgabe, Geflüchteten und Migrant_innen aus aller Welt Beratung und Hilfestellung in sozial- und aufenthaltsrechtlichen, psychosozialen und anderen existentiellen Fragen zu geben. Wir vertreten den Standpunkt, dass allen Menschen ein sicherer Aufenthaltsstatus sowie politische, soziale und ökonomische Gleichberechtigung zustehen.


>> Essen ab 20:00 Uhr - nur solange der Vorrat reicht!
 

do / 18.12
20:00 Uhr
 

>> Secure Transport for All - KüFa

flya

Secure Transport for All (STfA)

Die klassistischen, ableistischen Bedingungen und rassistischen Politiken der öffentlichen Verkehrsmittel machen diese zu einem weiteren Ausschluss-Werkzeug, insbesondere für Menschen mit ausschließendem rechtlichen Status. Dadurch wird nicht nur Residenzpflicht und das Recht auf freie Bewegung, sondern auch alle Rechte auf gleiche gesellschaftliche Teilhabe und die freie Entwicklung der Persönlichkeit verletzt. Um Menschen dabei zu unterstützen diese Rechte einzufordern, organisiert StfA kostenfreie Transportmöglichkeiten. Solidarische Fahrer_innen und Autos als auch BVG-Tickets werden organisiert, so dass alle unabhängig von ihrem sozialen und rechtlichen Status an den verschiedenen Programmen von NBBR teilnehmen können. Da StfA aufgrund politischer Prinzipien keine Finanzanträge stellt, sind wir auf eure solidarische Unterstützung in VoKüs, Soli-Parties etc. angewiesen, um die Transportmöglichkeiten zu verwirklichen. Außerdem gibt es auch die
Kampagne ST24A, für Soli-Tickets (mehr Infos findet ihr auf dem Blog und in der B-Lage)

Wir organisieren auch Sicherheitsworkshops zu den Rechten und Pflichten in den verschiedenen Transportmitteln und versuchen in diesem Kontext Strategien gegen (rassistische) Kontrollen zu entwickeln.

Wenn ihr Fragen habt oder zu einem Treffen dazustoßen wollt, kontaktiert uns einfach unter:
secure_transport@riseup.net

Mehr Infos:
securetransportforall.blogsport.eu

Fr / 19.12
0:00 Uhr
 

>> Elektronische Nachtmusik

Dj Set: BREAKMAN & AMPERIA (DubTech) all night long.

"Deep House und Kuschel Techno. Von der seicht-melancholischen Sonnen Terasse runter in den Techno Keller und wieder nach oben."

Sa / 20.12
22:00 Uhr
 

>> Elektronische Nachtmusik

flya

Dj Set: Pony Bux & MP.Hase / VEB Ponyhof all night long.

"Queer und grazil: the dj team Frl. B & T. Hude developed a bad habbit of mashing up cheesy popsongs into their sets."

so / 21.12
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU*
20:15 Uhr: TATORT*

*) Kackscheiße, aber wir zeigens trotzdem.

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

mi / 24.12
0:00 Uhr
 

>> GESCHLOSSEN

Vom 24. bis 25.12. haben wir geschlossen. 

so / 28.12
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU*
20:15 Uhr: TATORT*

*) Kackscheiße, aber wir zeigens trotzdem.

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

di / 30.12
21:00 Uhr
 

>> FelS offener Kneipenabend

flya

Offener Kneipenabend für Interessierte an der Gruppe FelS.

"Wie jeden letzten Dienstag im Monat, könnt ihr uns auch am 28. Januar 2014 auf eine Limo oder ein Bier beim offenen FelS-Kneipenabend in der B-Lage treffen. Wer uns kennenlernen möchte oder einfach mal mit uns plaudern will, ist hier genau richtig! Wir sind selten vor 20 Uhr dort. Fragt einfach am Tresen nach FelS (oft liegen auch Ausgaben der arranca! auf unserem Tisch)."

Jeden letzten Dienstag im Monat.

mi / 31.12
0:00 Uhr
 

>> GESCHLOSSEN

Vom 31.12. bis 1.1. haben wir geschlossen.

do / 31.12
19:00 Uhr
 

>> Newsletter

flya

Heute geschlossen oder richtig was los?

Aktuelle Veranstaltungen gibts im Newsletter oder auf F***BOOK

Freunde sein: www.facebook.com/blageneukoelln
Daumen hoch: www.facebook.com/b.lage.n.koelln