Programm

so / 07.02
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Limo, Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU
20:15 Uhr: TATORT

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

mi / 10.02
19:30 Uhr
 

>> Action Syria Soli-KüFA

flya

Jeden zweiten Mittwoch im Monat lecker veganes Essen von:

Action Syria

Action Syria - Tamer Alawam & Friends ist ein kleiner, 2012 gegründeter Verein, der direkte Hilfe bieten und kulturellen Austausch anregen möchte. Nach zwei erfolgreichen Transporten medizinischer Spenden und Winterkleidung nach Syrien im letzten Jahr müssen wir im Moment leider einsehen, dass wir unsere Energie anders einsetzen sollten. Der Transport ist nicht nur gefährlicher geworden, wir können auch nicht mehr sicherstellen, dass die Spenden dort ankommen, wo wir helfen wollen, nämlich direkt bei den Menschen in Not.

Deshalb unterstützen wir ab sofort kleine Initiativen, Projekte und auch Einzelpersonen, die entweder selbst unter dem Krieg in Syrien leiden und keine Hilfe bekommen, oder ihrerseits tatkäftig etwas für ebensolche Menschen tun. Mit euch konnten wir durch unsere Küfa in den letzten drei Monaten einer Initiative für Geflüchtete in Berlin, sowie aus Syrien geflüchteten und im Libanon lebenden Familien helfen.

Helft uns zu helfen und schlemmt mit uns vegane, arabische Leckereien - jeden zweiten Mittwoch des Monats in der B-Lage. Essen ab 19:30 Uhr - nur solange der Vorrat reicht.

Ihr wollt mehr Infos? Kommt einfach vorbei und sprecht uns an, informiert euch mit Texten, Fotos und kleinen Filmen auf unserer Internetseite oder kontaktiert uns einfach per E-Mail: hello@actionsyria.org

do / 11.02
19:30 Uhr
 

>> Soli-KüFA für Kamerun von Afrika Unity

flya

Jeden zweiten Donnerstag im Monat gibt es lecker Essen von "Afrika Unity"

Durch Boko Haram haben sich die Lebensumstände in Kamerun drastisch verschlechtert. Mit den Einnahmen unterstützen wir direkt betroffene Menschen vor Ort mit dem allernötigsten.

Wir sind eine kleine Gruppe die direkt und konkret Menschen gegen rassistische, sexsistische und homophobe Strukturen unterstützt.


>> soli-küFA pour le cameroun de la part de afrique et unite

apres l attaque tragique des teoristes boko haram au cameroun nous soutenons des familles des personnes direkt attaquer et esposer a cette tragedie pour le minumun qu ils ont bessoin

nous sommes une petites association qui deffendons les droits de l homme et sommes contre le racissme le sexissme et l homophobie


>> Soli-Kitchen for Cameroon of Africa Unity

As a result of Boko Haram, the living conditions in Cameroon have deteriorated dramatically. From the money we make, we directly support local people affected by it all with the bare minimum.

We are a small group actively supporting victims of racism, homophobia and sexism.

Fr / 12.02
22:00 Uhr
 

>> Werther Effect Night

flya

Dj Set: WERTHER EFFECT (DeepElektrikPostSpeedPunk)

"Werther Effekt is a queer duo,DJ NUVI and singer Gemüse Müsik, based in Berlin and Leipzig.

Not attached to one single genre the girls have influences from beats from the 80s,post punk and synth punk,modern electronic music, and even some tropical and folkloric tendencies from their homeland,Brazi.

Mixing different music styles with multi-lingual philosophical-political lyrics [...] these chicks make a statement." (WE / 2014)

Sa / 13.02
22:00 Uhr
 

>> Isa Wolff

flya

Isa mag die gerade Bassdrum, sphärische Flächen und betonte Sechzehntel. Sie spielt gerne  Sets auf 118 BPM. Isa mag Techno, Electronica, Disco und Acid.

Isa loves the straight bass drum, spheric soundscapes and semiquavers. Her favorite BPM count  is 118. She likes techno, electronica, disco and acid.

so / 14.02
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Limo, Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU
20:15 Uhr: TATORT

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

mi / 17.02
19:30 Uhr
 

>> Soli-KüFA der KuB

flya

Jeden dritten Mittwoch im Monat lecker veganes Essen von:

Kommunikation und Fundraisinggruppe (Kommunifu) der Kontakt-und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen (KUB)

Die Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. in Berlin-Kreuzberg, gegründet im Jahr 1983, ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, mit der Aufgabe, Geflüchteten und Migrant_innen aus aller Welt Beratung und Hilfestellung in sozial- und aufenthaltsrechtlichen, psychosozialen und anderen existentiellen Fragen zu geben. Wir vertreten den Standpunkt, dass allen Menschen ein sicherer Aufenthaltsstatus sowie politische, soziale und ökonomische Gleichberechtigung zustehen.
 

do / 18.02
19:30 Uhr
 

>> Secure Transport for All - KüFa

flya

Heute findet wieder unsere monatliche vegane KüFa in der B-Lage statt. Es ist organiziert um die verschiedenen Transportmöglichkeiten von und für selbst-organisierende Aktivist_innen und somit freiere Bewegung zu unterstützen.
Die organisierten Transportmöglichkeiten sollen die Teilnahme an verschiedenen Programmen des No Border Camp Berlin Reloaded vereinfachen. Die Programme sind u.a. Rechtskurse und eine Rechtsberatung in Berlin.

Today our vegan soli-kitchen from Secure Transport for All (STfA) will take place at B-Lage - as every 3rd Thursday of the month.

It is organized to support the different transport possibilities for and of self-organising activists. The organized transport should facilitate the participation in various programs of the No Border Camp Berlin Reloaded process. The programs include Legal Courses and Legal Counseling in Berlin.

Sa / 20.02
22:00 Uhr
 

>> Danjel Kläger

flya

Danjel Kläger (Fußwipplektionen): Von Ben-Klock-Minimal bis Rødhåd-Techno.

so / 21.02
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Limo, Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU
20:15 Uhr: TATORT

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

di / 23.02
20:00 Uhr
 

>> IL Berlin: offener Kneipenabend

flya

Offener Kneipenabend für Interessierte an der Interventionistischen Linken Berlin.

Jeden letzten Dienstag im Monat habt ihr Gelegenheit, die IL Berlin beim offenen Kneipenabend in der B-Lage kennen zu lernen: ein netter Anlaufpunkt für Interessierte an Mitarbeit.

Jeden letzten Dienstag im Monat.

mi / 24.02
19:30 Uhr
 

>> Vegan Explosion Soli-KüFA

flya

Jeden vierten Mittwoch im Monat lecker veganes Essen von:

Vegan Explosion

"Wir sind momentan eine kleine Gruppe Veganer_innen aus Berlin. Wir kochen gerne für uns und andere: bunt und durcheinander, chaotisch und zuverlässig. Wir sind politisch aktiv und sehen unsere Tätigkeiten im Rahmen von Vegan Explosion als eine von vielen Möglichkeiten, autonome Politik zu betreiben.

Wir kochen für und auf verschiedene(n), politische(n) Veranstaltungen, unterstützen politische Gruppen die von Repression betroffen sind oder coole Aktionen veranstalten. 

Wir kochen gegen den Kapitalismus. Wir wollen Nudeln statt Noten, Fondue statt Faschismus und Sorbet statt sexistischer Kackscheiße! Und wir wollen das ihr mitmacht!"

 
do / 25.02
19:29 Uhr
 

>> Film: The Land Between

flya

Der RAV und ›NSU Watch‹ führen in 2016 in Berlin an diversen Donnerstagen ihre Filmreihe unter dem Titel ›Zwischen Migration & Rassismus, Protest & Widerstand‹ fort, zu deren Vorführungen wir herzlich einladen. Die Filmabende sollen der Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen dienen und einen zwanglosen politischen Austausch – jenseits üblicher Podiumsveranstaltungen, Mitgliederversammlungen oder Arbeitstreffen – unter unseren Mitgliedern, FreundInnen und Interessierten anregen.

›The Land Between‹ (David Fedele, AUS 2014, 78 min)

Eindringliche Einblicke in das versteckte und disparate Leben von Migrantinnen und Migranten in den Bergregionen des nördlichen Marokko. Für die meisten besteht ihr Traum darin, Europa mit einem Sprung über die hoch militarisierte Barriere nach Melilla, der spanischen Enklave an der afrikanischen Küste zu erreichen. Gast: Rechtsanwalt Carsten Gericke, Hamburg/Berlin.

Mit lecker Essen von: Vegan.Café.Kollektiv  (siehe nächste Veranstalung)

do / 25.02
19:30 Uhr
 

>> Cooperative Vegan Cafe KüFA

flya

Cooking tonight: Vegan.Café.Kollektiv

⇒ We are partners in crime who dream of opening up a collectively run vegan café & alternative space.

⇒ To us, collective means an anti-hierarchical structure and consensus decision-making. We want to provide a positive alternative to the omnipresent dominance of capitalist culture and market economy. This counter-cultural place should be safe(r) and non-discriminatory.

⇒ All offerings will be 100% vegan as well as organic, fair trade, locally grown and seasonal wherever possible. The café will operate on a not-for-profit basis, donating any surplus income to support political causes.

For further information feel free to contact us at:
vegan.cafe.kollektiv@riseup.net


Heute kocht: Vegan.Café.Kollektiv

⇒ Wir sind Verbündete, die davon träumen, ein veganes kollektiv betriebenes Café & Freiraum in Berlin zu eröffnen.

⇒ Mit Kollektiv meinen wir eine antihierarchische Struktur, in der wir Entscheidungen im Konsens treffen. Wir wollen eine positive Alternative zur allgegenwärtigen Dominanz kapitalistischer Kultur und Marktwirtschaft anbieten. Dieser Ort der Gegenkultur soll gleichzeitig ein geschützter und diskriminierungsfreier Raum sein.

⇒ Unsere Angebote werden zu 100% vegan sein und zudem bio, fair trade, regional und saisonal so weit es uns möglich ist. Wir werden das Café auf einer nicht gewinnorientierten Basis betreiben und überschüssige Einnahmen spenden, um politische Zwecke zu unterstützen.

Für weitere Informationen könnt ihr uns kontaktieren:
vegan.cafe.kollektiv@riseup.net

Vegan.Café.Kollektiv

⇒ We are partners in crime who dream of opening up a collectively run vegan café & alternative space.

⇒ To us, collective means an anti-hierarchical structure and consensus decision-making. We want to provide a positive alternative to the omnipresent dominance of capitalist culture and market economy. This counter-cultural place should be safe(r) and non-discriminatory.

⇒ All offerings will be 100% vegan as well as organic, fair trade, locally grown and seasonal wherever possible. The café will operate on a not-for-profit basis, donating any surplus income to support political causes.

For further information feel free to contact us at:
vegan.cafe.kollektiv@riseup.net


DEUTSCH

Vegan.Café.Kollektiv

⇒ Wir sind Verbündete, die davon träumen, ein veganes kollektiv betriebenes Café & Freiraum in Berlin zu eröffnen.

⇒ Mit Kollektiv meinen wir eine antihierarchische Struktur, in der wir Entscheidungen im Konsens treffen. Wir wollen eine positive Alternative zur allgegenwärtigen Dominanz kapitalistischer Kultur und Marktwirtschaft anbieten. Dieser Ort der Gegenkultur soll gleichzeitig ein geschützter und diskriminierungsfreier Raum sein.

⇒ Unsere Angebote werden zu 100% vegan sein und zudem bio, fair trade, regional und saisonal so weit es uns möglich ist. Wir werden das Café auf einer nicht gewinnorientierten Basis betreiben und überschüssige Einnahmen spenden, um politische Zwecke zu unterstützen.

Für weitere Informationen könnt ihr uns kontaktieren:
vegan.cafe.kollektiv@riseup.net

so / 28.02
20:00 Uhr
105 Minuten

>> Tagesschau & Tatort

flya

>> Im Rauchraum aber ohne Rauch:

Kollektives Polizei gucken
bei Limo, Bier und Chips!

Pünktlich kommen lohnt sich ...

20:00 Uhr: TAGESSCHAU
20:15 Uhr: TATORT

>> In den anderen Räumen:

B-Lage wie immer mit Mucke und Bier!

do / 31.12
19:00 Uhr
 

>> Newsletter

flya

Heute geschlossen oder richtig was los?

Aktuelle Veranstaltungen gibts im Newsletter oder auf F***BOOK

Freunde sein: www.facebook.com/blageneukoelln
Daumen hoch: www.facebook.com/b.lage.n.koelln